Angebote zu "E-Shop-Betreiber" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Web-Usage-Mining: Mehrwert für Internetnutzer u...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Web-Usage-Mining: Mehrwert für Internetnutzer umsatzsteigernd für E-Shop-Betreiber ab 3.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Kaufverhaltensforschung in Social Shopping Comm...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Parallel zu stetig steigenden Umsätzen im E-Commerce nimmt die Nutzung von Sozialen Medien zu. Im Zuge dieser Entwicklungen entsteht eine Reihe neuer Online-Geschäftsmodelle, u. a. Social Shopping Communities. Eine Social Shopping Community ist eine Kombination aus Online-Shopping und Social Networking, die Konsumenten diverse Möglichkeiten bietet, Produkte zu entdecken, zu empfehlen, zu bewerten und zu kaufen. Hierbei kommt es zum kombinierten Einsatz von herkömmlichen B2C-Suchfunktionen und nutzergenerierten Social Shopping-Funktionen.Die Arbeit wird von der folgenden Fragestellung geleitet: Welche Faktoren, insbesondere welche Social Shopping-Funktionen, beeinflussen ökonomische Zielgrößen in Social Shopping Communities?Nach einer umfassenden Einführung in die Grundlagen und die Funktionsweise des Geschäftsmodells wird diese Leitfrage anhand von Logfiles (Webserver-Protokolldateien) einer real existierenden Social Shopping Community untersucht. In die an den Stimulus-Response-Ansatz angelehnte Untersuchung fließen 2,9 Mio. Besuchsvorgänge ein, die mittels mehrerer Data Mining-Methoden analysiert werden. Es zeigt sich, dass die Nutzung verschiedener nutzergenerierter Social Shopping-Funktionen die zentralen Zielgrößen „Click-Out“ (Weiterleitung zu einem partizipierenden Online-Shop) und „Verweildauer“ signifikant beeinflusst – sowohl positiv als auch negativ.Ausgehend von den empirischen Ergebnissen, werden konkrete Handlungsempfehlungen für Betreiber einer Social Shopping Community sowie für Markenhersteller und das Management von Online-Shops abgeleitet.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Werkzeuge zur Analyse des Kundenverhaltens auf ...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Fachhochschule Erfurt (Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der Entstehung des World Wide Web (WWW) in den letzten zwei Jahrzehnten gewinnt das Internet für die Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Da die direkte und indirekte Beschäftigung mit WWW heutzutage für die Menschen aus allen Altersgruppen zur Alltäglichkeit gehört , ist das Internet auch für die Unternehmen ein wichtiges Kommunikations-, Informations- und besonders ein Geschäftsinstrument geworden. Menschen bzw. Kunden verhalten sich im Internet anders als in der realen Welt. Im Vergleich zu anderen Medieninstrumenten bietet das Internet den Anbietern bzw. Online-Shop-Betreibern auch neue Möglichkeiten, das Verhalten der Kunden im Netz detailliert aufzuzeichnen und zu analysieren. Diese Analysen ermöglichen den Unternehmen, das Online-Verhalten ihrer Kunden zu verstehen und mit den dadurch gewonnenen Erkenntnissen ihre Webseiten bzw. Online-Shops sowie Online-Angebote an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen, um Konkurrenzvorteile zu schaffen. Mit der Vorbereitung der vorliegenden Arbeit wurde es erst erzielt, die Webanalyse und auch Web Mining im Rahmen des Web Controllings zu erläutern. Das oberste Ziel dieser Arbeit ist, die Werkzeuge (Tools) zur Analyse des Kundenverhaltens auf Onlineplattformen bzw. Online-Shops vorzustellen und die Wichtigkeit solcher Analyse für die Betreiber von Online-Plattformen herauszukristallisieren. Da sich diese Arbeit detailliert nicht auf Web Mining, sondern auf Webanalyse beziehen sollte, wird im Weiteren auf die Anwendungen für Webanalyse eingegangen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Web-Usage-Mining: Mehrwert für Internetnutzer, ...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet scheint ein schier unendlicher Berg an Informationen zu sein. Ähnlich wie bei einem Micro- oder Macrocosmos lässt es sich ungemein schwer vorstellen geschweige denn beschreiben wie gross das Internet inzwischen tatsächlich ist, da es durch seine Form aus Bits und Bytes gleichermassen unvorstellbar erscheint. Trotz seiner noch jungen Entstehungsgeschichte hat es bereits ein gigantisches Ausmass erreicht. Ein paar Zahlen sollen an dieser Stelle näheren Aufschluss über die Grösse der 'Subkultur' Internet geben. Im Jahr 2000 gab es nach Schätzungen 407 Millionen Internetnutzer, davon 167,12 Millionen in den USA, in Europa waren es 113,14 Millionen und im gesamten asiatisch/pazifischen Raum 104,88 Millionen. Afrika bildet dabei mit 3,11 Millionen trauriges Schlusslicht. Zum Vergleich gab es im Jahr 2002, also nur zwei Jahre später, mit 840 Millionen schon knapp doppelt so viele Internetnutzer wie im Jahr 2000. Jeder dieser Benutzer ist dazu berechtigt selber am Internet mitzuarbeiten und Inhalte über eine persönliche Internetseite zur Verfügung zu stellen. Zudem gibt es keine klaren Kontrollstrukturen, die das Internet und dessen Qualität überwachen. Schnell wird klar, dass das Internet '[..] die letzte grosse Anarchie [ist], die durch organisiertes Chaos geprägt wird'. Das Internet organisiert sich selbstständig und wächst scheinbar unaufhaltsam weiter. Die Frage die sich dabei stellt ist, wie man dieser Lage Herr wird und aus den Unmengen an Informationen einen Mehrwert herausarbeitet. Aus der Not diese 'Datenmasse' Internet erfassen zu können entwickelte sich die Technik des Web-Minings, welche an sich nicht wirklich neu ist. Als Teilgebiet des Data-Minings dient diese Technik dazu Informationen zu sammeln, ihnen eine Struktur zu geben und daraus die wesentlichen Punkte herauszuarbeiten. Das Web-Mining gliedert sich in drei Teilgebiete, dem Web-Content-Mining, dem Web-Structure-Mining und dem Web-Usage-Mining. In erster Linie widmet sich diese Praxisarbeit dem Web-Usage-Mining, wobei sich jedoch die anderen Teilgebiete nie gänzlich ausschliessen lassen. In dieser Arbeit soll geklärt werden wie sich die Internetnutzer auf einer Internetseite verhalten. Dabei werden etwa Fragen wie 'Welche Kategorien surft der Nutzer ab?' oder 'Von welchen Seiten kommt der Benutzer?' beantwortet. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Werkzeuge zur Analyse des Kundenverhaltens auf ...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Note: 1,3, Fachhochschule Erfurt (Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der Entstehung des World Wide Web (WWW) in den letzten zwei Jahrzehnten gewinnt das Internet für die Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Da die direkte und indirekte Beschäftigung mit WWW heutzutage für die Menschen aus allen Altersgruppen zur Alltäglichkeit gehört , ist das Internet auch für die Unternehmen ein wichtiges Kommunikations-, Informations- und besonders ein Geschäftsinstrument geworden. Menschen bzw. Kunden verhalten sich im Internet anders als in der realen Welt. Im Vergleich zu anderen Medieninstrumenten bietet das Internet den Anbietern bzw. Online-Shop-Betreibern auch neue Möglichkeiten, das Verhalten der Kunden im Netz detailliert aufzuzeichnen und zu analysieren. Diese Analysen ermöglichen den Unternehmen, das Online-Verhalten ihrer Kunden zu verstehen und mit den dadurch gewonnenen Erkenntnissen ihre Webseiten bzw. Online-Shops sowie Online-Angebote an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen, um Konkurrenzvorteile zu schaffen. Mit der Vorbereitung der vorliegenden Arbeit wurde es erst erzielt, die Webanalyse und auch Web Mining im Rahmen des Web Controllings zu erläutern. Das oberste Ziel dieser Arbeit ist, die Werkzeuge (Tools) zur Analyse des Kundenverhaltens auf Onlineplattformen bzw. Online-Shops vorzustellen und die Wichtigkeit solcher Analyse für die Betreiber von Online-Plattformen herauszukristallisieren. Da sich diese Arbeit detailliert nicht auf Web Mining, sondern auf Webanalyse beziehen sollte, wird im Weiteren auf die Anwendungen für Webanalyse eingegangen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Web-Usage-Mining: Mehrwert für Internetnutzer, ...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet scheint ein schier unendlicher Berg an Informationen zu sein. Ähnlich wie bei einem Micro- oder Macrocosmos lässt es sich ungemein schwer vorstellen geschweige denn beschreiben wie groß das Internet inzwischen tatsächlich ist, da es durch seine Form aus Bits und Bytes gleichermaßen unvorstellbar erscheint. Trotz seiner noch jungen Entstehungsgeschichte hat es bereits ein gigantisches Ausmaß erreicht. Ein paar Zahlen sollen an dieser Stelle näheren Aufschluss über die Größe der 'Subkultur' Internet geben. Im Jahr 2000 gab es nach Schätzungen 407 Millionen Internetnutzer, davon 167,12 Millionen in den USA, in Europa waren es 113,14 Millionen und im gesamten asiatisch/pazifischen Raum 104,88 Millionen. Afrika bildet dabei mit 3,11 Millionen trauriges Schlusslicht. Zum Vergleich gab es im Jahr 2002, also nur zwei Jahre später, mit 840 Millionen schon knapp doppelt so viele Internetnutzer wie im Jahr 2000. Jeder dieser Benutzer ist dazu berechtigt selber am Internet mitzuarbeiten und Inhalte über eine persönliche Internetseite zur Verfügung zu stellen. Zudem gibt es keine klaren Kontrollstrukturen, die das Internet und dessen Qualität überwachen. Schnell wird klar, dass das Internet '[..] die letzte große Anarchie [ist], die durch organisiertes Chaos geprägt wird'. Das Internet organisiert sich selbstständig und wächst scheinbar unaufhaltsam weiter. Die Frage die sich dabei stellt ist, wie man dieser Lage Herr wird und aus den Unmengen an Informationen einen Mehrwert herausarbeitet. Aus der Not diese 'Datenmasse' Internet erfassen zu können entwickelte sich die Technik des Web-Minings, welche an sich nicht wirklich neu ist. Als Teilgebiet des Data-Minings dient diese Technik dazu Informationen zu sammeln, ihnen eine Struktur zu geben und daraus die wesentlichen Punkte herauszuarbeiten. Das Web-Mining gliedert sich in drei Teilgebiete, dem Web-Content-Mining, dem Web-Structure-Mining und dem Web-Usage-Mining. In erster Linie widmet sich diese Praxisarbeit dem Web-Usage-Mining, wobei sich jedoch die anderen Teilgebiete nie gänzlich ausschließen lassen. In dieser Arbeit soll geklärt werden wie sich die Internetnutzer auf einer Internetseite verhalten. Dabei werden etwa Fragen wie 'Welche Kategorien surft der Nutzer ab?' oder 'Von welchen Seiten kommt der Benutzer?' beantwortet. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot